Betriebssanitäter leisten Erste Hilfe bei Unfallopfer

polizeiticker.ch

Heute nachmittag ereignete sich in der Zürcher Innenstadt ein spektakulärer Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten. Auch wenn Polizei und Rettungsdienst rasch mit ausreichend Mitteln vor Ort waren, konnte die Betriebssanität des direkt anliegenden Swisscom-Gebäudes wertvolle, überbrückende Hilfe leisten – so jedenfalls wurde dies durch die Polizei in den Medien gewürdigt.

In der Beurteilung der medizinischen Risiken in Betrieben mit reinem Büroalltag läuft man Gefahr, schwerwiegende Verletzungen und relevante Blutungen als unwahrscheinlich zu bewerten und in der Ausbildung und Ausrüstung hintenanzustellen. Das heutige Beispiel zeigte, dass Ereignisse von ausserhalb ebenfalls die Hilfe der Betriebssanität erfordern können. Der betreffende Swisscom-Standort war übrigens bereits einmal mit der Hilfe für eine externe Person verbunden, wurde doch vor ca. 2 Jahren an diesem Standort ein AED der Swisscom für die Reanimation einer Person in einem Nebengebäude verwendet.

Diese Ereignisse sind immer auch Prüfungen für das Erste Hilfe-System. In beiden Fällen funktionierte das System der Swisscom!

2018-04-16T17:01:07+00:00 Freitag, 16. März 2018|Allgemein|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar