JDMT steigert Ausbildungszahlen signifikant

JDMT hat 2016 mit 581 Ausbildungen für Kunden 18% mehr Ausbildungsleistungen erbracht als im Jahr zuvor. In 337 Ausbildungen (Vorjahr 300) wurden qualifizierte Ersthelfer (= Betriebssanitäter) ausgebildet. Wichtige Zielgruppen waren zudem Laien (im Bereich Hilfeleistung bei Kreislaufstillstand) und Professionals (in notfallmedizinischen Themen allgemein). Einige tausend Personen wurden durch JDMT 2016 ausgebildet.

Die Einsatzstunden von JDMT waren leicht rückläufig. 6’554 Einsatzstunden (2015: 6835 Einsatzstunden; minus 4.2%) wurden an Veranstaltungen erbracht. Zusätzlich wurden rund 5’500 Stunden im behördlichen Einsatz und 2’550 Stunden im Rahmen einer fixen betrieblichen First Aid-Zone geleistet.

Dass die eigentlichen Veranstaltungen leicht rückläufig waren, ist insbesondere durch einen aussergewöhnlich starken Juni 2015 zu erklären, der durch deutlich mehr Grossveranstaltungen geprägt war als dies für den Juni 2016 der Fall war.

Mit 1’921 Personen wurden 2016 auch weniger Personen medizinisch betreut (2015: 2’137, minus 11.24%). Dies ist ebenfalls dem besonderen Monat Juni 2015 zuzuschreiben. 2015 wurden alleine im Juni 550 Personen betreut (Juni 2016: 233).

2016 wurde in 350 Fällen (2015: 624) der Ärztliche Dienst von JDMT zu Rate gezogen. In 69 Fällen musste ein Rettungswagen dringlich hinzugezogen werden (85 Fälle). In 3 Fällen (0) musste eine Person mit Kreislaufstillstand wiederbelebt werden, in 2 von 3 Fällen überlebte die betroffene Person.

2017-01-06T15:51:05+00:00 Freitag, 6. Januar 2017|Allgemein|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar