Eine wichtige Auswirkung der COVID-19-Epidemie ist die Einschränkung der Schulen in ihrem Präsenzunterricht. Dabei geht es nicht nur um die Stoffvermittlung, sondern auch um die soziale Kompetenz, welche die Schule durch das Miteinander der Kinder und Jugendlichen vermittelt. Hiess es zu Beginn der COVID-19-Krise, Schulen werden sicher nicht geschlossen, so wurde im Verlauf der Präsenzunterricht unterbrochen. In Unkenntnis dessen, welche Rolle Kinder in der Verbreitung von COVID-19 haben, wurden die Schulen nun wieder geöffnet. Es bleibt abzuwarten, wie rasch eine Rückkehr in die schulische Normalität möglich wird.