Verletzung der Wirbelsäule

wirbelsaeulenverletzung-zeichnungDurch Krafteinwirkung kann die Wirbelsäule verletzt werden. Die Wirbelsäule schützt das Rückenmark. Nehmen Rückenmark und/oder assoziierte Nervenbahnen Schaden, resultieren Lähmungen und Gefühlsstörungen.

Symptome sind

  • Starke Schmerzen im Bereich der Wirbelsäule
  • Gefühlsstörungen (Kribbeln, Taubheitsgefühl)
  • Lähmungserscheinungen

Erste Hilfe bedeutet hier

  • Patient auffordern, sich nicht zu bewegen
  • Halsschienengriff anwenden (Neutralposition in Rückenlage, sitzend oder stehend; Ausnahme Bauchlage)
  • Notruf 144 wählen

Beachte auch

Ist jemand verwirrt oder bewusstlos und ist ein Ereignis mit Krafteinwirkung (Sturz, Schlag) möglich, dann von Verletzung der Wirbelsäule ausgehen. Ablenkende Faktoren (grosse, offensichtliche Verletzung, bewusstloses Kind, Ähnliches) können Symptome maskieren. Wenn immer eine Verletzung der Wirbelsäule möglich ist, davon ausgehen und entsprechend handeln – bis der Rettungsdienst übernimmt.

Vertiefungsthemen:

Paraplegie / Tetraplegie
Wirbelfrakturen
Dermatome